Motorräder/Kübelwagen
Geländegängige PKW
Leichte LKW
Mittlere LKW
Schwere LKW

Gepanzerte Fahrzeuge/
Kettenfahrzeuge

Traktoren
Geschütze
Anhänger/Anhängerzüge






Kontakt Impressum Anfahrt

Geschütze

Geschütze ZU 23-2
-
sowjetische Zwillingsflak, Kaliber 2x 23mm
- Einführung in der NVA ab 1964
- kam u.a. in den Fla-Batterien (je 6 Geschütze) der MSR zum Einsatz
- demilitarisiert
122-mm-Haubitze M-30 (Schnittmodell)
-
Entwicklung begann 1937
- von 1940 bis 1955 wurden ca. 19.000 Haubitzen produziert
- die Haubitze gehörte zur Erstausstattung der Streitkräfte der DDR
- die ersten 30 Geschütze erhielt die HVA bereits 1950
- ab 1971 begann schrittweise die Ablösung der M-30 zugunsten modernerer Systeme
- standartmäßiges Zugmittel war der LKW G5
82mm Granatwerfer M37 und 120mm Granatwerfer M43
82-mm-Granatwerfer M37:
- gehörte bei der NVA zur Bataillonsartillerie
- Truppeneinführung (HVA): 1950 (120 Werfer)
- Bestand 1990 (NVA): 491 Stück
- Masse in Gefechtslage: 56 kg, Masse in Marschlage: 156 kg
Zugmittel: Granatwerferbedienung, mittels Granatwerferkarren
- 120-mm-Granatwerfer M43:
- gehörte bei der NVA zur Regimentsartillerie
- Truppeneinführung (HVA): 1950 (42 Werfer)
- Bestand 1990 (NVA): 216 Stück
- Masse in Gefechtslage: 275 kg, Masse in Marschlage: 500 kg
Zugmittel: meist Robur LO2002 bzw. dessen Vorgänger, verlastet auf der
Standard- Einachslafette
Weitere Verwendung fanden die Granatwerfer in den schweren Hundertschaften der Kampfgruppen und in den Artilleriekompanien der Bereitschaftspolizei.
85-mm-Kanone D-44
-
Die Entwicklung begann noch während des 2. Weltkrieges.
- Übernahme in die Ausrüstung der roten Armee erfolgte ab 1946
- Bezeichnung "85-mm Divisionskanone ?-44»
- Serienproduktion von 1946 bis 1954 im Betrieb ?9.
- 10918 Kanonen wurden dort in dieser Zeit produziert
- gehörte zur Ausrüstung der Armeen des Warschauer Vertrags
Einführung in die NVA erfolgte ab 1958, damals noch als selbstfahrende Kanone "SD-44", noch heute in der Ausrüstung verschiedener Streitkräfte, u.a. in der russischen Föderation