Kontakt Impressum Anfahrt

Feiertagsumzug am 1.Mai

Der 1. Mai ist der Tag, an welchem unser Verein schon über viele Jahre an einem kleinen Umzug in der Nachbargemeinde Weßnig teilnimmt. Das geschieht meistens unter Beteilig von GAZ69, UAZ469b, SPW152 oder Tatra, LO oder W50.
Das Jahr 2008 sollte den vorhergehenden Veranstaltungen allerdings die Krone aufsetzen. Dank grünem Licht einiger Sponsoren und zuständiger Behörden war es erstmalig möglich mit unserem „Panzer-Cabriolet“ Pz 68/88 daran teilzunehmen! Der Tag wurde ein aufregendes und auch für uns nicht alltägliches Erlebnis! Unser Gästebucheintrag Nr .11 Christian Modla aus Gera spricht Bände! Ein Auszug:
"...Gerald saß schon unter aufgeklapptem Lukendeckel auf dem Fahrersitz und zündete den Anlassmotor,- und dann die ungezügelte Kraftentfaltung,- die Antriebsmaschine brüllte auf,- das Donnern des schweren Metalls wurde als stürmische Vibration auf den Brustkorb übertragen.
Sofort schoss Adrenalin ins Blut und du warst eins mit dem Koloss aus Stahl!
Gerald leitete die geballte Energie auf die Ketten und ab ging die Post!
Wir dachten noch, das glaubt uns keiner, da ging die Fahrt erst richtig los übers Gelände in Richtung Weßnig.
Ein unbeschreiblich berauschendes Gefühl der Explosion aller Sinne erfasste uns; das brausende vorwärts Gleiten, Bodenwellen ignorierend, im vorbei Fahren winkende Himmelfahrtler grüßend, welch orgastische Technik...
In Weßnig hatte sich das sensationelle Anrücken schon wohlgefällig herumgesprochen.
Mit großer Genugtuung nahmen wir den offenen, ehrlichen Empfang der geschichtsbewussten Weßniger Einwohner zur Kenntnis; hier fand gelebte Geschichte statt,- es wurde mit abgeklärtem Bewusstsein ein historisches Volksfest zelebriert.
So hatten sich auch "russische Truppenteile" in die Mai- Parade eingegliedert.
Fidel Castro war auch da, er stach ein Fass Bockbier an...."
Danke Christian!
Nach Ankunft in unserem Objekt erartete uns dort ein Konvoi von ca. 15 kleinen und großen, grünen Fahrzeugen! Unsere Freunde vom Garnisons- und Geschichtsvereins St. Barbara aus Jüterbog nutzten den Anlass ihres jährlichen Himmelfahrtskommandos um mit Freunden und Bekannten einen Abstecher in unser Vereinsmuseum zu machen.
Vielen Dank und Grüße an alle die da waren und an Thomas und Manfred!

 

zurück